Gruppenkurse im Kiez

Individuelles Hundetraining in kleinen Gruppen für Einsteiger und Fortgeschrittene

Hundeschulkurse auf einem sicheren Hundeplatz oder sogar in einer Indoor-Halle haben mit Sicherheit ihre Berechtigung und sind für manche Lernziele auch sehr sinnvoll.

Es gibt sie aber, die Hundeplatzstreber, die im gewohnten Lernumfeld mit nur geringer Ablenkung alle Herausforderungen meistern, perfekten Grundgehorsam zeigen und für ein Stückchen Wurst alles zu tun scheinen. Geht man dann mit diesen Hunden an einem schönen Sonntag in den Stadtpark, scheinen sie auf einmal alle Manieren vergessen zu haben.

Sicherer Rückruf, was ist das? Wie dem Kind darf man keinen Schokoriegel aus der Hand stehlen? Auch nicht ganz sanft? Zeit und Gelegenheiten für Schindluder lauern an jeder Ecke und der erfolgsverwöhnte Hundehalter kommt vor lauter Entschuldigungsrufen gar nicht dazu, sich für das Verhalten des Vierbeiners zu schämen. Auch wenn dieses Szenario etwas übertrieben gezeichnet ist, ein bisschen Wahrheit steckt in Pudels Kern.

Falls ihr euch und euren Hund hier ein bisschen wiedererkennt oder ihr sowieso am liebsten da trainiert, wo das wahre Leben stattfindet. Ist der Gruppenkurs im Kiez bestimmt das Richtige für euch.

Welche Inhalte hat der Gruppenkurs?

Unter großer Ablenkung inmitten der vibrierenden Großstadt trainieren wir die Grundkommandos wie Sitz, Platz, Bleib, Komm. Wir lernen anständiges an der Leine gehen und nicht zu jedem Hund gleich kopflos hinzurennen. Pizzareste im Gebüsch kann man auch liegenlassen, wenn Herrchen oder Frauchen das sagen, und es ist sowieso immer das Beste, auf seinen Menschen zu hören.

Großes Augenmerk legen wir auch auf die Kommunikation sowohl auf die Kommunikation der Hunde untereinander als auch auf die Kommunikation zwischen uns und den Hunden. Dazu analysieren wir das Freispiel, besuchen gemeinsam Hundeauslaufwiesen und diskutieren in wie weit die Hunde es selbst regeln und wann es an uns ist einzugreifen.

Weitere Trainingsinhalte sind die sinnvolle Beschäftigung mit dem Hund während eines Gassi-Ganges. Wie mache ich mich als Halter interessant und wie bringe ich meinen Hund dazu, nichts lieber zu machen, als mit mir zu kooperieren.

Weitere Themen und Schwerpunkte der Stunden können je nach Gruppenkonstellation und euren ganz individuellen Wünschen festgelegt werden.

Teilnahmevoraussetzungen

Ideal ist es, wenn euer Hund die wichtigsten Grundkommandos wie Sitz oder Platz bereits in der Wohnung beherrscht. Vielleicht habt ihr schon einen Grundkurs auf einem Hundeplatz absolviert und wollt nun das Gelernte unter größerer Ablenkung festigen? Falls ihr euch nicht sicher seid, ob der Kurs das Richtige für euch und euren Hund ist, schreibt mir gerne eine Nachricht oder ruft mich an. Ich berate euch gerne. Die Teilnahme ist auf maximal sechs Mensch-Hund-Teams beschränkt.

Wann und wo?

Treffpunkt: Entweder am Eingang zum Anton-Saefkow-Park unlängst der S-Bahn Station Greifswalder Straße, am Volkspark Prenzlauer Berg oder an einem anderen geeigneten Platz in Prenzlauer Berg. Den Treffpunkt für die jeweils kommende Woche gebe ich rechtzeitig bekannt.
Termine: Donnerstag um 17.00 Uhr und Freitag 17.00 Uhr + 18.15 Uhr